fnma Magazin

ISSN 2410-5244

In unserem Magazin finden Sie neben Informationen zu Vereinstätigkeiten, Ankündigungen zu Veranstaltungen und aktuellen Ausschreibungen auch fundierte Berichte rund um das Thema Lehren und Lernen mit digitalen Technologien.

 


Aktuelle Ausgabe

fnma Magazin 03/2022

07.10.22

Neben aktuellen Berichten aus und rund um den Verein bietet das neue Herbst-Magazin einen Themenschwerpunkt zu „Informelles Lernen online - Potenziale und Fallstricke“. Hier ein Überblick über den Inhalt:

Editorial (Martin Ebner)

Aktuelles aus dem Verein: Arbeitsbericht des Präsidiums (Tanja Jadin) | Rückblick auf das OER-Infrastruktur-Barcamp

Themenschwerpunkt Erklär mir … deinen Podcast. Ein Gespräch mit Andreas Sator zur Aufbereitung von Podcasts zur Wissensvermittlung (Sabrina Oppl) | Informelles Lernen online auch in der Schule? (Thomas Benesch, Eva Schildt-Messerer) | Kompetenzfeststellung – dem informellen und non-formalen Lernen einen Wert verleihen! Ein Praxisbericht aus der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik (Daniela Fabianek) | Informelles Lernen online: Ein Sprungbrett vom Studum in den Beruf (Dominik E. Froehlich, Annika Martin, Michael Holzmayer, Johannes Reitinger) | Potenziale von Micro-Credentials und Micro-Degrees für digitale Lernangebote zum Thema künstliche Intelligenz (Dana-Kristin Mah) | „The Dark Side“ des informellen Lernens online: Deformationen des Wissens zu China (Daniel Palm) | Validierungsverfahren für nicht-formales und informelles Lernen mit einem Online-Tool unterstützen (Christina Paulus, Martin Mayr) | Ankündigung Schwerpunktthema für das Winter-Magazin

Kommentar: Unerschöpfliche Quellen (für Winnetou) (Michael Kopp)

ZFHE: Aktuelles zur Zeitschrift für Hochschulentwicklung (Elisabeth Stadler)

Publikationen: Aktuelle Publikationen von fnma

Veranstaltungen und Termine | Calls: Oktober – Dezember


fnma Magazin 04/2022

Redaktionsschluss: 7. Dezember 2022
Erscheinungstermin: 16. Dezember 2022

Themenschwerpunkt: Support bei technologiegestütztem Prüfen: Erfahrungen und Potenziale

Das fnma Magazin mit dem Themenschwerpunkt: „Support bei technologiegestütztem Prüfen: Erfahrungen und Potenziale“ erscheint am 16. Dezember 2022. Es sind Beiträge gewünscht, die u. a. die folgenden Fragen adressieren:

Wie können Hochschulen den Support bei technologiegestütztem Prüfen nützen oder fördern? Welche Angebote und Formate stellt die Hochschule zur Unterstützung im Bereich technologiegestützter Prüfungen zur Verfügung (Webinare, Peer-Learning, Videos, Onlinekurse, Handbücher, technische bzw. didaktische Schulung, Sprechstunden)? Was wird in den Angeboten und Formaten vermittelt? Gibt es z. B. Schulungen im Bereich Technik, Prüfungsdidaktik, rechtliche Aspekte oder auch allgemeine Schulungen, in denen elektronisches Prüfen als Teilbereich verankert ist? Wie werden die Zielgruppen erreicht und die Angebote und Formate angenommen? Ist ein Support während elektronisch gestützter Prüfungen notwendig und/oder vorgesehen (z. B. vor Ort oder Bereitschaft)? Wie ist der Support organisatorisch innerhalb der Hochschule eingebettet und wie werden die Supportangebote kommuniziert? Welche Abteilungen/Organisationseinheiten sind involviert und wie funktioniert die Aufgabenaufteilung bzw. Zusammenarbeit? Welche personellen Ressourcen stehen zur Verfügung? Was sind Good-practice-Beispiele und Handlungsempfehlungen im Rahmen der Support-Strukturen? Was hat sich gut, aber auch weniger gut bewährt und weshalb?

Im nächsten Heft fragen wir nach Berichten und Projekten rund um dieses Thema und würden uns freuen, wenn Sie Ihre Forschungsergebnisse mit uns teilen wollen.

Bitte beachten Sie dabei folgende Rahmenbedingungen: Ihr Beitrag soll zwischen 3.000 und 5.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) umfassen (exklusive Literaturangaben) und kann gerne auch Bilder und/oder Grafiken beinhalten. Für alle zu veröffentlichenden Beiträge ist das Gendern mithilfe des Doppelpunktes als Trennzeichen (z.B. "Einreicher:innen") verpflichtend. Zusätzlich ersuchen wir Sie um ein bis zwei Sätze zu Ihrer Person (Tätigkeitsbereich, Institution etc.) sowie um ein Portraitfoto.
Bitte übermitteln Sie alle Texte in einem offenen Textformat (kein PDF) und alle Bilder als JPG-Dateien per E-Mail direkt an . Geben Sie bitte auch bekannt, wenn Sie Interesse haben, beim dem Magazin-Schwerpunkt nachgelagerten fnma Talk als Podiumsdikutant:in mitzuwirken.

Bitte berücksichtigen Sie folgenden zeitlichen Ablauf:

  • 5. Dezember: Bekanntgabe, dass Sie einen Beitrag einreichen werden
  • 7. Dezember: Deadline für Ihre Einreichung
  • 16. Dezember: Erscheinen des Magazins

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen für Ihren Beitrag kein Honorar zahlen können.  Das Magazin steht seit 2016 unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND. Mit dem Zuschicken Ihres Textes akzeptieren Sie, dass auch Ihr Beitrag unter dieser Lizenz veröffentlicht wird. Nach der Veröffentlichung im Magazin verfügen Sie aber selbstverständlich auch weiterhin über alle Verwertungsrechte für Ihren Text.


Archiv

2022

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015