fnma Magazin

ISSN 2410-5244

In unserem Magazin finden Sie neben Informationen zu Vereinstätigkeiten, Ankündigungen zu Veranstaltungen und aktuellen Ausschreibungen auch fundierte Berichte rund um das Thema Lehren und Lernen mit digitalen Technologien.

 


Aktuelle Ausgabe

fnma Magazin 01/2022

25.03.22

Neben aktuellen Berichten aus und rund um den Verein bietet das neue Frühjahrs-Magazin einen Themenschwerpunkt zu „Lernen mit Videokonferenzen“. Hier ein Überblick über den Inhalt:

  • Editorial (Ortrun Gröblinger)
  • Aktuelles aus dem Verein: Arbeitsbericht des Präsidiums (Hans-Peter Steinbacher) | Weitere österreichische Hochschulen veröffentlichen eine Policy zu offenen Bildungsressourcen – zum Austausch der AG OER (Martin Ebner, Sandra Schön)
  • Themenschwerpunkt „Lernen mit Videokonferenzen“: Live-Online Lehre gestalten mit der Webinardidaktik Stufenpyramide (Susanne Aichinger) | Methodenkoffer für Onlineworkshops – Ein Praxisbericht aus der digitalen Interaktion mit Studierenden (Lea Daling, Samira Khodaei, Anas Abdelrazeq) | Soziale Präsenz in Online-Lerngemeinschaften: Methoden & Strategien für die Lehre mit Videokonferenzen (Manuel Feldbaumer, Simone Adams) | Digitale Nähe durch Vorstellungsrunden in Videokonferenzen (Jana Herwig, Tiantian Tang, Daniel Handle-Pfeiffer) | Komfortzone 2.0 – Wenn Lehrende (um)lernen müssen (Mandy Maron, Marina Hess, Bastian Dietzel, Steve Wagner) | Lehren in bunter Pixelwelt – gather.town als Workshopraum (Andrea Meier, Anastasija Lyubova) | Online Moderation in der Prozessberatung (Lara Paschold) | Gruppenpuzzles und Off-Screen-Phasen – wie auch Blocktermine online gelingen (Wolfgang B. Ruge) | „Lernen lernen“ – online mit Erstsemestrigen (Irmgard Schinnerl-Beikircher, Anastasia Sfiri) | Videokonferenzbasierte Sprachlehre an einem universitären Sprachenzentrum. Empirische Einblicke in die Perspektive internationaler Studierender (Eva Seidl) | „How to break out. Digitale Lehrveranstaltungen und soziale Eingebundenheit durch Gruppenarbeiten“ (Christoph Winter, Daniel Handle-Pfeiffer) | Ankündigung Schwerpunktthema für das Sommer-Magazin
  • Kommentar: Europas (Nicht-)Alltäglichkeit (Michael Kopp)
  • ZFHE: Aktuelles zur Zeitschrift für Hochschulentwicklung (Elisabeth Stadler)
  • Publikationen: Aktuelle Publikationen von fnma
  • Veranstaltungen und Termine | Calls: April – Juni

fnma Magazin 02/2022

Redaktionsschluss: 23. Juni 2022
Erscheinungstermin: 1. Juli 2022

Themenschwerpunkt: OER-Projekte und -Initiativen an Hochschulen

Das fnma Magazin mit dem Themenschwerpunkt: „OER-Projekte und -Initiativen an Hochschulen“ erscheint am 1. Juli 2022. Es sind Beiträge gewünscht, die u. a. die folgenden Fragen adressieren:

Wie und welche offenen Bildungsressourcen (kurz OER für „open educational resources“) werden an Ihrer Hochschule erstellt und veröffentlicht? Welche Herausforderungen gibt es? Wie werden Hochschulmitarbeiter:innen zum Thema OER fortgebildet? Wie wird versucht, OER an Ihrer Hochschule zu fördern? Wie und mit welchen Erfahrungen wird OER in der Lehre eingesetzt? Welche Erfahrungen machen Lehrende mit OER? Wie verändert OER die Lehre?

Im nächsten Heft fragen wir nach Berichten und Projekten rund um dieses Thema und würden uns freuen, wenn Sie Ihre Forschungsergebnisse mit uns teilen wollen.

Bitte beachten Sie dabei folgende Rahmenbedingungen: Ihr Beitrag sollte zwischen 3.000 und 5.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) umfassen (exklusive Literaturangaben) und kann gerne auch Bilder und/oder Grafiken beinhalten. Zusätzlich ersuchen wir Sie um ein bis zwei Sätze zu Ihrer Person (Tätigkeitsbereich, Institution etc.) sowie um ein Portraitfoto. Bitte übermitteln Sie alle Texte in einem offenen Textformat (kein PDF) und alle Bilder als JPG-Dateien per E-Mail direkt an . Geben Sie bitte auch bekannt, ob Sie Interesse haben, zu Ihrem Thema einen fnma Talk zu gestalten.

Bitte berücksichtigen Sie folgenden zeitlichen Ablauf:

  • 20. Juni: Bekanntgabe, dass Sie einen Beitrag einreichen werden
  • 23. Juni: Deadline für Ihre Einreichung
  • 1. Juli: Erscheinen des Magazins

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen für Ihren Beitrag kein Honorar zahlen können.  Das Magazin steht seit 2016 unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND. Mit dem Zuschicken Ihres Textes akzeptieren Sie, dass auch Ihr Beitrag unter dieser Lizenz veröffentlicht wird. Nach der Veröffentlichung im Magazin verfügen Sie aber selbstverständlich auch weiterhin über alle Verwertungsrechte für Ihren Text.


Archiv

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015